Willkommen bei der Responsa Liberta GmbH

Finanzdienstleistung & Wissensvermittlung Drucken

Nikolaj FiederlingAbsicherung und eine solide finanzielle Grundlage in turbulenten Zeiten, clevere Investitionen in die Zukunft: Als Ihr persönlicher Makler sind wir gerne an Ihrer Seite und beraten Sie rund um die Themen Finanzen und Versicherungen.

Sonja FiederlingErgänzend dazu bieten wir Ihnen Informationen und selbst produzierte Videos zu aktuellen Themen sowie interessante Literatur und DVDs in unserem Online-Shop. Das Angebot wird ergänzt durch Vortrags-Veranstaltungen.

Mehr über uns erfahren Sie hier. Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder zu den Themen Finanzen & Versicherungen? Schicken Sie Ihre unverbindliche Anfrage hier, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an: 06020-970516

 

Abspaltungstendenzen: Zerfällt bald die EU? Drucken

Die Schlagworte Abspaltung, Sezession und Unabhängigkeit beherrschen durch das Referendum in Schottland derzeit die Medien. Wie würde es in dem Land nach einer Abspaltung weitergehen? Was würde das für die EU bedeuten? Während die Entwicklungen eher hin zu Zentralismus und einem EU-Superstaat zu gehen scheinen, könnte das Referendum in Schottland jedoch weitreichende Folgen für die EU haben. Unter anderem könnten sich die Sezessions-Gedanken dort auch auf andere Länder übertragen.

Im Gespräch sind solche Tendenzen nicht erst seit dem Referendum in Schottland. Nun scheint die Unabhängigkeits-Frage stärker in den Fokus zu rücken. Beispielsweise startete ein bayerischer Radiosender eine rein theoretische und nicht repräsentative Umfrage zum Thema: Sollte sich Bayern von der Bundesrepublik abspalten? Über die EU, das Thema Abspaltung im Allgemeinen und das Recht auf Sezession haben wir uns mit dem Staats- und Verfassungsrechtler, Prof. Schachtschneider, bereits im vergangenen Jahr unterhalten. Auch hier ging es um die Frage, ob und wie sich zum Beispiel Bayern von der Bundesrepublik abspalten könnte.

Das Video finden Sie hier in unserer Mediathek.

 

Ukraine, Deutschland & Russland - Einschätzung von Johann A. Saiger zur aktuellen Situation Drucken

Die Situation in der Ukraine ist derzeit einer der Krisenherde in der Welt - im Gegensatz zu anderen politischen Konflikten spielt sich dieser quasi in unmittelbarer Nähe von uns ab. Doch nicht nur das: Deutschland könnte bei einer Verschärfung der Krise zwischen Ost und West eine zentrale Rolle spielen, so die Einschätzung von Johann A. Saiger (Midas Goldbrief). Der Börsen- und Edelmetallexperte beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Thematik "Krieg und Frieden im Wirtschaftszyklus".

Warum hält Johann Saiger Deutschland im Falle einer Eskalation für besonders gefährdet? Und wie schätzt er die Situation bezüglich des Weltfriedens insgesamt ein? Unter anderem darüber haben wir mit ihm im August 2014 gesprochen:

 

 

Unsere Bücher

Selbstvorsorge

Mädesüß - Hilfe bei der "Sommergrippe"

Teil 3 der Serie „Gesundheit aus der Natur" / © Responsa Liberta Juli 2013, Gastbeitrag von Sigrid Bruhn

 

MaedesuessSigrid Bruhn, Hobby-Kräuter-Sammlerin aus dem Spessart, berichtet von ihren Erfahrungen mit der Sommerpflanze Mädesüß.

 

 
Weiterlesen...

Marmelade – Warum nicht mal selbst gemacht?

Beitrag von Sonja Hubl / © Responsa Liberta Juli 2013

 

erdbeerenIII webErdbeerzeit!

Im Sommer ist Gelegenheit für experimentier-freudige Menschen, es mal mit selbst gemachter Marmelade zu probieren!

 

 
Weiterlesen...

Wissenswertes

0,05 Prozent: Weiteres Rekordtief des Leitzinses

Erst kürzlich hatte die EZB den Leitzins auf ein Rekordtief von 0,15 Prozent gesenkt.

Nun, rund drei Monate später, legt die Notenbank noch einmal nach: Wie bekanntgegeben wurde, wird der Leitzins auf ein neues Rekordtief von 0,05 Prozent gesenkt.

 

 
Weiterlesen...

Deutschland, Russland und die Ukraine - Einschätzung von Johann Saiger

Während uns hier in Deutschland viele Krisenherde „weit weg“ erscheinen, findet der Konflikt um die Ukraine quasi in unmittelbarer Nähe statt. Und im Falle einer Verschärfung der Situation könnte vor allem Deutschland gefährdet sein, so die Ansicht von Johann Saiger. Wie er zu dieser Einschätzung kommt, wie er die Situation Russlands und der USA beurteilt, wie es um aktuelle Geopolitik und den Weltfrieden insgesamt steht – unter anderem darüber haben wir mit Johann Saiger im August 2014 gesprochen.

 
Weiterlesen...